Zuchtziel

Unser Ziel ist es, einen wesensfesten, gesunden und schönen Labrador zu züchten, der dem Ideal des FCI-Standards in hohem Maße entspricht. Deshalb stellen wir nicht nur hohe Ansprüche an unsere eigenen Hunde, sondern legen auch bei der Wahl des Deckrüden großen Wert daruf, dass er ebenfalls charakterlich, optisch und gesundheitlich alle unsere Vorstellungen erfüllt.

 

Die von uns gezüchteten Welpen wachsen bei uns im Haus und im Garten auf. Sie leben mit uns und haben Kontakt zu Kindern, älteren Menschen, Alltagsgeräuschen, Autos uvm. und natürlich auch zu unserem ganzen Rudel. Der direkt angrenzende Wintergarten und Garten bietet ausreichend Platz für das eine oder andere Spielchen.

 

Wenn Sie sich mit dieser wunderbaren Rasser bereits ein wenig beschäftigt haben, dann ist Ihnen der Begriff „will to please“ mehrfach unter die Augen oder in die Ohren gekommen.

 „Will to please“ bedeutet der absolute Wille des Labrador Retrievers zu entsprechen – für uns etwas ganz besonderes an dieser Rasse und damit auch eines der wichtigsten Zuchtziele.

 

Der Labrador soll seinem eigentlichen Zweck als Jagdgehilfe für die Arbeit nach dem Schuss sowohl körperlich als auch geistig entsprechen. Die Wesensfestigkeit und Tauglichkeit als Familienhund geht damit Hand in Hand. Für unsere Welpeninteressenten bedeutet das aber auch, dass wir von ihnen erwartet, dass der Hund auch im Alltag als Familienhund artgerecht und rassespezifisch gefördert und gefordert wird. 

 

Unsere Hunde werden nicht jagdlich geführt, allerdings werden wir ihrer Arbeitsbereitschaft und ihren Anlagen durch Übungen im Alltag gerecht. Wir veranstalten Dummytrainings, bilden unsere Hunde in der BGH aus, fördern sie in der Nasenarbeit oder bilden Sie als Assistenz- oder Therapiehunde aus.